Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen der Partner des bayerischen Mittelstandes.

9 bis 14 von insgesamt 14
< 1 2
19. November 2019 - 21. November 2019 In Kalender eintragen

Smart City Expo World Congress in Barcelona

Mit 46 Mio. Einwohnern und großen Industriezentren gehört Spanien zu den Top-Märkten der EU. Investoren heben die ausgezeichnete Infrastruktur und Lebensqualität hervor. Wirtschaftserholung und Exportambitionen lassen spanische Firmen investieren. Deutschland ist hierbei der wichtigste Beschaffungsmarkt. Geschäftschancen sehen Experten bei Zulieferung und Lösungen für denenergieeffizienten, gehobenen Neubau, der energetischen Altbausanierung und ihrer Einpassung in smartere Städte. Die Zusammenarbeit mit Dienstleistern, die etwa im Energiespar-Contracting tätig sind, bietet sich an.

Doch der Smart City Expo World Congress ist nicht nur ein wichtiger Türöffner für den spanischen Markt, sondern eine internationale Plattform zum Thema Smart City. Die Vereinten Nationen prognostizieren, dass 2050 bereits 70 Prozent der Bevölkerung in urbanen Gebieten leben wird. Dies betrifft nicht nur Städte in Afrika und Asien. Auch in München wird mit einer Bevölkerungszunahme von 2015 bis 2030 um 16,4 Prozent gerechnet. Dieser Zuzug in die Städte sowie weitere Megatrends wie Klimawandel, die unterschiedliche demographische Entwicklung in vielen Ländern und knapper werdende Ressourcen in Verbindung mit den neuen digitalen Möglichkeiten stellen die Stadtplanung und Stadtentwicklung rund um den Globus vor neue Herausforderungen. Barcelona mit seinen vielen jungen und innovativen Unternehmen ist bei der Thematik Smart City ein wichtiges Zentrum in Spanien und Europa. So ist Katalonien auch Sitz des Sekretariats der City Protocol Society, einem weltweiten Zusammenschluss von Städten zur Verbesserung von u. a. Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Lebensqualität in Städten und deren Wettbewerbsfähigkeit. Barcelona arbeitet zudem aktiv an einer „Smart-City-Agenda“. Ziel dieser Agenda ist die Schaffung einer Infrastruktur, in welcher die Infrastruktur unter Nutzung der verfügbaren Technologie entsprechend den Bedürfnissen der Bürger der Stadt gestaltet werden soll.

Bayerische Beteiligung 2019

Weitere Informationen

19. – 21. November 2019, Barcelona, Spanien

20. November 2019 - 21. November 2019 In Kalender eintragen

DIGICON 2019 in München: Artificial Intelligence – with Cognitive Technologies to Autonomous Systems

Once again 350 renowned participants from the areas of business, science and politics are expected at the 2019 DIGICON and will hold visionary presentations and discussions. Accompanying the convention will be the pitch battle for the 4th Munich Digital Innovation Award as well as the Marketplace of Innovation, which will give successful start-ups, KMU’s and large companies the opportunity to present groundbreaking innovations.

Artificial Intelligence is penetrating all areas of our society. Cognitive algorithms of deep learning, for example, are able to recognize pneumonia just as well as experienced radiologists. The MIT is already predicting the extinction of radiologists. Although still inconceivable, an autonomous system could then take care of diagnosis and treatment of the patient.

Accompany us on this journey into the future, when cross-functional experts and decision-makers meet at Palais Lenbach, Munich, on November 20 and 21, 2019. Be inspired by approximately 40 experts from industry and science, who will share their valuable knowledge of Artificial Intelligence applications.

More information

20. – 21. November 2019, Palais Lenbach, Ottostraße 6, 80333 München

20. November 2019 In Kalender eintragen

"mitafrika"-Wirtschaftsforum in Nürnberg

Afrika ist ein Kontinent mit vielen Chancen, leider zögern Deutsche Unternehmen immer noch, diesen dynamischen Markt zu erschließen. Der deutsche Handel mit Afrika belief sich in 2017 auf 60 Milliarden USD und in dem gleichen Zeitraum haben deutsche Firmen 9 Milliarden USD in Afrika direkt investiert (Quelle: “African Economic Outlook 2018”). Verglichen mit anderen Nationen wie China ist Deutschland im Rückstand.

Dabie laut einer Umfrage des French Council of Investors in Africa (Cian) liegt Deutschland sogar mit 45 % der positiven Meinungen afrikanischer Entscheidungsträgern an der Spitze, gefolgt von China (37 %), den Vereinigten Staaten (34 %) und Japan (34 %). Welchen Beitrag könnten afrikanische Unternehmer in der Diaspora in den Beziehungen zwischen Afrika und der Bundesrepublik Deutschland zu einem nachhaltigen gegenseitigen sozioökonomischen Wohlstand leisten?

mitafrika ist eine Initiative von NIfA (Nürnberger Initiative für Afrika), die gegründet wurde, um Aufklärungsarbeit zu leisten, damit u. a. das Potential von Geschäftsmöglichkeiten in afrikanischen Ländern von deutsche Firmen genutzt werden kann. Die Veranstaltung “mitafrika Wirtschaftsforum” wird mit der Unterstützung der IHK Nürnberg für Mittelfranken und unter der Schirmherrschaft von Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung organisiert. Das Wirtschaftsforum ist der Auftakt für zukünftige Veranstaltungen, die den speziellen Fokus auf einzelnen Länder und Regionen legen möchten.

Weitere Informationen

20. November 2019, 12.00 – 19.00 Uhr, Meistersingerhalle Nürnberg, Raum 6 und 7, Münchnerstr. 21, 90478 Nürnberg

21. November 2019 In Kalender eintragen

Trade & Connect in München

Das Format Exporttag Bayern blickt auf eine lange Erfolgsgeschichte zurück. Seit mehr als 10 Jahren lädt die IHK für München und Oberbayern Unternehmer, Auslandshandelskammern und Dienstleister der Außenwirtschaft ein, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Besonders die Beratung der Unternehmen von Experten der Auslandshandelskammern steht dabei im Fokus. Nun wird aus Exporttag Trade & Connect.

Sie wollen exportieren/importieren und benötigen mehr Informationen zu Ihrem Zielmarkt? Sie sind schon global unterwegs und wollen Ihr Auslandsgeschäft optimieren? Dann erwartet Sie bei der Trade & Connect am 21. November 2019 ein spannendes Programm bestehend aus kompetenten Einzelberatungen durch Experten der Deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) aus über 70 Märkten, interessanten Netzwerkmöglichkeiten auf unserem Marktplatz und informativen Fachvorträgen zum Thema Trade.

Ihre Vorteile bei der Trade & Connect 2019 im Überblick:

  • Mehrere AHK-Einzelberatungen an einem Tag
  • Vernetzungsmöglichkeiten mit Dienstleistern der Außenwirtschaft
  • Experten informieren Sie über aktuelle Themen im Auslandsgeschäft
  • Existenzgründungs- und betriebswirtschaftliche Beratung
  • Vortragsprogramm durch IHK/AHKs zur Internationalisierung und potenziellen Zielmärkten
  • Beratung zu den Angeboten der Entwicklungszusammenarbeit durch den EZ-Scout
  • Experten informieren Sie über die Absicherungsinstrumenten der Euler Hermes

Diejenigen, die noch ganz am Anfang stehen, erwartet dieses Jahr eine tolle Neuerung: Die IHK München bietet potenziellen Gründern und Start-ups eine individuelle Existenzgründungs- und betriebswirtschaftliche Erstberatung an.

Weitere Informationen

21. November 2019, 8.30 – 17.00 Uhr, IHK für München und Oberbayern, Max-Joseph-Straße 2, 80333 München

21. November 2019 In Kalender eintragen

Digitaler Mittelstand München

Für viele mittelständische Unternehmen besteht großer Bedarf der Optimierung von relevanten Aktionsfeldern wie Recruting, der passenden Personalgewinnung, bis hin zu Mitarbeitermotivation und Employer Branding. Sind die richtigen Fachkräfte dann erst einmal gewonnen, gibt es auch weiterhin erhebliche Einsparungspotentiale, wie bspw. bei Mitarbeiter-Trainings. Visuelle Unterstützung durch Virtuelle Realität und digitale Assistenzsysteme bieten hier große Chancen um Inhalte leicht verständlich zu vermitteln und Kosten einzusparen.

Im Rahmen der Veranstaltung "Digitaler Mittelstand München" wird im Panel mit Technologieexperten und Unternehmern über den Status von VR/AR (Virtual / Augmented Reality), passenden Umsetzungs- und Managementmethoden sowie den monetären Nutzen diskutiert. In einer Demo-Area erhalten Sie Einblick in Kunden-Lösungen für Virtual Reality und Augmented Reality, die bereits heute erfolgreich eingesetzt werden.

Weitere Informationen

21. November 2019, 17.00 – 21.00 Uhr, Flughafen München GmbH - Information Security Hub (ISH), Südallee 1, 85356 München-Flughafen

26. November 2019 In Kalender eintragen

Digitalisierungen im Cash Management im Wandel der Zeit in Nürnberg

Durch die rasant fortschreitende Digitalisierung ändern sich die Anforderungen von Unternehmenskunden stetig. Strukturelle Marktverschiebungen, technischer Fortschritt, Sicherheit sowie sich wandelnde Nutzungsmöglichkeiten von Bankdienstleistungen bedingen eine kontinuierliche Weiterentwicklung in der Kunden-Bank-Beziehung. Im Rahmen des Seminars erfahren Sie mehr zu aktuellen Entwicklungen im Bereich Cash Management. So erkennen Sie die Auswirkungen und Chancen, die sich hieraus für Ihr Unternehmen ergeben.

Themenübersicht:

Cyber Crime
- Aktuelle Praxisbeispiele anhand von Stammdatenänderungen, Trojanern und CEO-Fraud
- Absicherungsstrategien und Prävention

Innovationen im Auslandszahlungsverkehr
- Swift Initiative und neue Banklösungen
- Swift GPI - Tracking von Auslandszahlungen
- UC Pay FX - Währungsaustausch und Zahlungen

Instant Payments - Echtzeitüberweisungen
- Einsatzmöglichkeiten sowie Marktbeobachtungen
- Funktionsweise und Anwendungsmöglichkeiten
- Alternativen im klassischen SEPA Zahlungsverkehr
- Request-to-Pay nach Zugpferd

PSD2 und deren Auswirkungen
- eBanking Lösungen und neue Sicherheitsverfahren
- Third Party Provider
- Firmenkreditkarten und big/smart data zur automatisierten Abrechnung
- Marktplatzlösungen im PSD2 Umfeld

Internet of Things und Anwendungsbeispiele
- Auswirkungen auf Ihr Cash Management
- Verknüpfungen mit virtuellen Konten

we.trade - block-chain basierte Plattform zur Abwicklung und Absicherung von Handelsgeschäften
- Zielgruppe
- Funktiosweise
- Kundennutzen

Weitere Informationen

26. November 2019, 9.00 – 13.00 Uhr, IHK Nürnberg für Mittelfranken, Raum Fürth, Ulmenstraße 52, 90443 Nürnberg

 

 

 

9 bis 14 von insgesamt 14
< 1 2