Veranstaltung

17. Januar 2020 In Kalender eintragen

China 2020 – Trends und wirtschaftliche Entwicklungen im Jahr der Ratte in München

China bleibt nach wie vor einer der wichtigsten Märkte der Welt für bayerische Unternehmen. Dennoch trüben sich seit einiger Zeit die Wachstumsaussichten aufgrund der zunehmenden Komplexität im ‎Geschäftsumfeld ein. Am 25. Januar 2020 beginnt in China offiziell das Jahr der Ratte. Assoziiert werden hiermit solche Eigenschaften wie Ehrgeiz, Zähigkeit und Wendigkeit. Diese werden künftig auch im China-‎Geschäft für deutsche Unternehmer hilfreich sein. Denn aktuelle Herausforderungen wie die ‎Einführung des Social Credit Systems für Unternehmen, der Handelskonflikt mit den USA und ‎neue regulatorische Hürden erschweren Aktivitäten in und mit China in nächster Zeit eher.‎

Welche Themen für Unternehmer im kommenden Jahr im China-Geschäft ‎relevant sind und welcher Fokus wichtig wird, dies erfahren Sie am 17. Januar in München. Diese Veranstaltung findet in Form eines Business Breakfasts statt. Die Sprecher werden die Teilnehmer ‎anhand von Präsentationen über die einzelnen Themen informieren. Die Teilnehmer haben die ‎Chance, individuelle Fragen zu stellen und eigene Erfahrungen aus ihrem China-Geschäft ‎einzubringen.‎ Sie erhalten ein Update zur aktuellen wirtschaftlichen und politischen Situation in ‎China – Themen wie Social Credit System, zunehmende regulatorische Hürden sowie ‎Handelsstreitigkeiten mit den USA stehen insbesondere im Fokus. Die Sprecher zeigen auf, inwieweit ‎deutsche Unternehmen betroffen sind und welche Möglichkeiten sich im Umgang mit ‎diesen Herausforderungen anbieten.

Weitere Informationen

17. Januar 2020, 9.00 – 11.30 Uhr, IHK für München und Oberbayern, Handelskammersaal (2. OG), Max-Joseph-Str. 2, 80333 München