Logo von Mittelstandspakt in Bayern

Veranstaltung

20. April 2021 In Kalender eintragen

Internationale Vertriebsverträge optimieren - Handelsvertreter und Vertragshändler

Die IHK Niederbayern präsentiert: 

Handelsvertreter- und Vertragshändlerverträge sind auf Dauer angelegt. Entsprechend sorgfältig müssen sie formuliert und später durchgeführt werden. Die Teilnehmer erarbeiten, worauf man bei der Gestaltung und Abwicklung von solchen Verträgen achten muss. Vor allem erhalten die Teilnehmer umfangreiche Formulierungshilfen in deutscher und englischer Sprache.

Programm:

  • Allgemeines: Reicht ein mündlicher Vertrag? Ist teilweise Kündigung möglich?
  • Vertragsprodukte/Vertragsgebiet: Wie definiere ich die Vertragsprodukte und das Vertragsgebiet
  • Umfang der Vertretung: Alleinvertretung oder nicht? Kundenschutz?
  • Pflichten des Handelsvertreters/Vertragshändlers: Information, Werbung (Verteilung der Kosten), Wettbewerbsverbot, Geheimhaltung, Schulungen
  • Pflichten des Unternehmers: Weitergabe von Material: In welcher Sprache?
  • Provision: Bezirks- oder Vermittlungsprovision – Provisionshöhe - gesonderte Provisionen – Bemessungsgrundlage - Fälligkeit und Abrechnung – Überschneidungen
  • Bedingungen für Käufe und Weiterverkäufe beim Vertragshändler. Wichtig: Der Vertragshändlervertrag ist auch ein Rahmenvertrag für Kaufverträge!
  • Laufzeit des Vertrages: Beginn – Kündigung – Vorvertrag oder Probezeit? Festlegung fristloser Kündigungsgründe
  • Ausgleichsanspruch: Wann kann er ausgeschlossen werden? Voraussetzungen und Berechnung. Gibt es einen Ausgleichsanspruch des Vertragshändlers?
  • Abwicklung des Vertrages nach Kündigung
  • Anwendbares Recht, Gerichtsstand oder Schiedsgericht?

Referent
Rechtsanwalt Volker Gerstner, Wiesloch

Zielgruppe 
Unternehmer, Exportleiter, Vertriebsleiter, Verkäufer

Termin: 20.04.2021
Uhrzeit: 9.00 Uhr - 16.30 Uhr
Kosten: 319,00
Veranstaltungsort: IHK Niederbayern, Nibelungenstraße 15, 94032 Passau
Anmeldung