Veranstaltung

16. August 2018 In Kalender eintragen

Allgäuer Energietag in Kempten

Die Energiewende stellt Deutschland vor große Herausforderungen und kommt nicht so schnell voran, wie es ein wirksamer Klimaschutz erfordert. Eine sinnvolle Alternative sind erneuerbare Energien, die auch in anderen Ländern bereits immer stärker eingesetzt werden. Beim diesjährigen Allgäuer Energietag am 16. August in Kempten wird gezeigt, welche Fortschritte bei der Energiewende in einer ländlichen Modellregion in einem Teil des Landkreises Unterallgäu bereits erreicht wurden. Zudem erhalten Sie einen einen Überblick über die weltweite Entwicklung. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Allgäuer Festwoche statt. Als prominenter Redner konnte Bayerns Staatsminister für Wirtschaft, Energie und Technologie, Franz-Josef Pschierer, gewonnen werden. "Erneuerbare Energien in Bayern" lautet das Thema seines Vortrags. Anschließend wird das Projekt Energiewende Unterallgäu Nordwest vorgestellt - ein deutschlandweit einzigartigen Feldversuch, der wichtige Erkenntnisse für eine erfolgreiche Energiewende auch in anderen Regionen liefern soll. eza!-Geschäftsführer Martin Sambale, LEW-Vorstand Norbert Schürmann, Lachens Bürgermeister Josef Diebolder und Florian Weh von renergie Algäu e.V. berichten über die Fortschritte in der Modellregion. Hans-Josef Fell von der Energy Watch-Group gibt vor der abschließenden Diskussionsrunde einen Überblick über die weltweite Entwicklung der Energiewende.

Programm und Anmeldung

16. August 2018, 10.00 – 12.30 Uhr, Kornhaus Kempten, Großer Kornhausplatz 1, 64, 87437 Kempten