Veranstaltung

09. Oktober 2019 In Kalender eintragen

Expertenrunde: Das Vereinigte Königreich nach dem Brexit in München

Durch den Austritt des Vereinigten Königreichs aus ‎der EU werden sich gravierende Änderungen für die ‎bilateralen Wirtschaftsbeziehungen ergeben. Die britische Regierung hat Vorbereitungen dafür getroffen, ‎dass der Handel ab Tag eins nach dem Brexit weiter‎gehen kann. Handelsexperten aus den britischen ‎Regierungsbehörden („Border Delivery Group“) be‎richten über die Vorkehrungen im Falle eines ungere‎gelten Austritts. Im Fokus stehen die Nutzer von Fähr‎verbindungen zwischen dem Vereinigten Königreich ‎und der EU in einem No-Deal-Szenario. ‎

Folgende Themenfelder werden behandelt:‎
• Einfuhr- und Ausfuhrverfahren; Zölle, Versandverfahren, EORI-Registrierung;‎ vorübergehende Erleichterungen ‎
• Transport und Logistik
• Bilateraler Dienstleistungsverkehr
• Produktkonformität und technische Standards
• Fragestellungen zur rechtlichen,‎ steuerlichen und finanziellen Themen ‎

Weitere Informationen

9. Oktober 2019, IHK für München und Oberbayern, Max-Joseph-Straße 2, 80333 München