Eigenkapital

Eigenkapital bildet das finanzielle Fundament des Betriebs. Denn ein starkes Eigenkapitalpolster macht ein Unternehmen widerstandsfähiger gegen Krisen und erleichtert es, Wachstumschancen zu nutzen. Auch bei der Aufnahme von Krediten macht sich eine hohe Eigenkapitalquote positiv bemerkbar, denn sie gilt als Indikator für die Bonität eines Betriebs. Damit kann das Unternehmen auch günstigere Kreditkonditionen aushandeln. Wenn die Kapitaldecke zu dünn ist, können kleine und mittlere Unter­nehmen ihre Chancen nicht nutzen. Investitionen in Produktentwicklung oder neue Herstellungsverfahren, Kapazitätserweiterungen oder die Erschließung neuer Märkte sind mit einer guten Eigenkapitalausstattung leichter zu stemmen.