Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen der Partner des bayerischen Mittelstandes.

19. Oktober 2017 - 31. Juli 2018 In Kalender eintragen

Bayern – Fit for Partnership für 2018

Das Programm "Bayern – Fit for Partnership für das Jahr 2018 steht bereits fest. Elf Delegationen aus Osteuropa und Nordafrika werden auf bayerische Unternehmen treffen und sich bei Firmenbesuchen und Hausmessen über bayerische Technologien und Innovationen informieren. 2018 werden unter anderem Delegationen aus Georgien, Estland, Marokko und Tschechien zu verschiedenen Themen wie Medizintechnik, Smart City und Lebensmittel nach Bayern kommen. Bayerische Unternehmer zeigen in ihren eigenen Betrieben oder bei Kooperationsveranstaltungen ihr gesamtes Produkt- und Leistungsspektrum und können damit wertvolle Kontakte zu internationalen Entscheidungsträgern herstellen. Die Beteiligung am Programm ist für bayerische Unternehmen kostenlos in Form von Fachvorträgen, Werksbesichtigungen oder Einzelgesprächsterminen kostenlos. „Bayern – Fit for Partnership“ ist ein vom Bayerischen Wirtschaftsministerium initiiertes und finanziertes internationales Weiterbildungsprogramm. Die Organisation liegt bei Bayern International, der Gesellschaft zur Förderung der Außenwirtschaft.

Weitere Informationen

08. Juni 2018 - 31. Juli 2018 In Kalender eintragen

Exportpreis Bayern bis zum 31. Juli 2018

Das internationale Geschäft ist das Rückgrat der bayerischen Wirtschaft. Die Auslandsaktivitäten bayerischer Unternehmen fördern die posititve Entwicklung der bayerischen Wirtschaft und steigern den Wohlstand in Bayern. Dadurch steigt auch die Attraktivität Bayerns als international anerkannter Wirtschaftsstandort. Aber internationale Aktivitäten stellen gerade kleine Unternehmen vor besondere Herausforderungen. Denn, anders als bei großen Unternehmen, schultern hier wenige Mitarbeiter die vielen neuen Aufgaben, die für den Erfolg auf neuen ausländischen Märkten nötig sind. In diesem Jahr wird der Exportpreis Bayern zum zwölften Mal verliehen. Seit 2007 bewarben sich rund 1000 Unternehmen um dieses Gütesiegel. Der Preis wird in den Kategorien Industrie, Handel, Dienstleistung und Handwerk vergeben.

Wollen auch Sie zum Kreis der Träger des Exportpreises Bayern zählen? Wenn Sie ein kleineres Unternehmen mit höchstens 50 Vollzeitbeschäftigten führen und internationale Märkte erfolgreich erschlossen haben, dann berichten Sie von Ihrer Erfolgsgeschichte und bewerben Sie sich für den Exportpreis Bayern 2018!

Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer wird die Gewinner am 21. November 2018 auszeichnen. Über jede ausgezeichnete Firma wird außerdem ein zweiminütiger Imagefilm gedreht, der auf der Preisverleihung gezeigt und dem Unternehmen anschließend für Werbezwecke überlassen wird. Ziel der Preisverleihung ist es, die prämierten Firmen bekannter zu machen und sie beim Marketing zu unterstützen.

Weitere Informationen

26. Juni 2018 In Kalender eintragen

IHK Fachkräfteforum 2018

Das IHK Fachkräfteforum 2018 findet am 26. Juni statt und steht unter dem Motto "Erfolgreich im Ausland rekrutieren". Von den einzelnen Schritten der Anwerbung, über rechtliche Rahmenbedingungen, die Anerkennung von Qualifikationen bis zur Integration im Betrieb erhalten Sie konkrete Informationen aus erster Hand. In spezifischen Fachforen geben spezialisierte Agenturen und Institutionen praxisnahe Impulse für die Rekrutierung in den Schwerpunktbranchen IT, Gastgewerbe, Gesundheit und technische Berufe. Neben dem inhaltlichen Input haben Sie die Chance, mit spezialisierten Institutionen und Agenturen direkt ins Gespräch zu kommen, die Sie bei Anwerbung und Integration unterstützen.

Weitere Informationen

Agenda26. Juni 2018, 9.00 – 14.00 Uhr, IHK Akademie München, Orleanstraße 10-12, 81669 München

13. Juli 2018 In Kalender eintragen

IHK-Unternehmerinnentag 2018

Der IHK-Unternehmerinnentag findet seit 2013 statt und ist eine Netzwerkveranstaltung für Unternehmerinnen, Gründerinnen, Managerinnen und Selbstständige. 2018 lautet das Thema: Digital Business. Dabei geht es um Plattformökonomie, Community, agiles Arbeiten, Digital Leadership, IT-Sicherheit, Crowdfunding, Business Angels und vieles mehr. Mit dabei sind unter anderem Steffi Czerny, Geschäftsführerin von DLD Media, die Kabarettistin Christine Eixenberger und als Moderatorin Susanne Rohrer vom Bayerischen Rundfunk. Außerdem gibt es wieder den Marktplatz der Frauenwirtschaftsnetzwerke. Keynote Speech, Vortäge, Podiumsdiskussion und ein Start-up-Pitch zeigen Wege und Methoden, wie Digital Business zum Erfolg wird.

Weitere Informationen

13. Juli 2018, 13.00 – 19.00 Uhr, anschließend Networking, IHK Akademie München und Oberbayern, Orleanstraße 10 – 12, 81669 München

18. Juli 2018 In Kalender eintragen

‎IHK-Unternehmergespräch ‎Stöger Automation GmbH

Mit rund 90 Mitarbeitern zählt die Stöger Automation GmbH zu den innovativsten Herstellern von Schraub- und Verbindungstechnik. Seit 2017 bietet das Familienunternehmen den weltweit ersten Schraubautomaten für die Mensch-Roboter-Kollaboration an. Im Rahmen der IHK-Unternehmergespräche öffnet Stöger seine Türen und erläutert sein Erfolgsrezept. Neben Vorträgen findet auch ein Werksrundgang statt. Zudem haben Sie die Gelegenheit, sich direkt mit der Geschäftsführung auszutauschen und Kontakte zu anderen Teilnehmern zu knüpfen.

Weitere Informationen

18. Juli 2018, 15.00 –18.00 Uhr, Stöger Automation GmbH, Gewerbering am Brand 1, 82549 Königsdorf

24. Juli 2018 In Kalender eintragen

Ideen haben Kraft: Die Vortragsreihen IHK Talk "Mobilität"

Visionäre Querdenker präsentieren bei der Vortragsreihe IHK Talk ihre Ideen und geben Impulse für Wirtschaft und Gesellschaft. Bekannte Redner, zwei bekannte Moderatoren, eine interessante Location und jede Menge interessante Gäste - das ist das Prinzip des IHK-Talks.

Bei dem nächsten Termin dieser Reihe in Ingolstadt geht es am 24. Juli um das Thema Mobilität der Zukunft:

  • Kann man Mobilität neu denken? Gibt es ganz neue Methoden der Fortbewegung? Das sind die Fragen, mit denen sich Mariana Avezum, Leiterin des Projekts Hyperloop, auseinandersetzen wird.
  • Die Mobilität steht vor einem Paradigmenwechsel. Henrik Wenders gestaltet ihn mit. Denn: Das vollelektrische und vollvernetzte Auto, das er mit seinem Team von BYTON entwickelt, löst eines der größten Probleme unserer mobilen Welt – beim Fahren nicht wertvolle Zeit zu verlieren, sondern zu gewinnen.

Weitere Informationen

24. Juli 2018, 18.30 – 23.00 Uhr, Donaukurier, Stauffenbergstraße 2A, 85051 Ingolstadt