Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen der Partner des bayerischen Mittelstandes.

1 bis 8 von insgesamt 12
1 2 >
01. Januar 1970 - 21. Februar 2020 In Kalender eintragen

Bewerbungsstart für den Deutsch-Polnischen-Wirtschaftspreis

Im Rahmen der Jubiläumsgala der AHK Polen am 02. April 2020 können sich Unternehmen einem Pitching der Jury und dem Publikum stellen.

Bewerben können sich Kandidaten, die im deutsch-polnischen Geschäftsleben aktiv sind und vor diesem bilateralen Hintergrund:

  • Einen besonderen Erfolg erreicht haben (z.B. hohe Absatzsteigerung, erfolgreiche Markenentwicklung etc.)
  • Eine besondere Innovation entwickelt haben (z.B. durch R&D-Aktivitäten etc.)
  • Einen besonderen Impuls – regional oder national – gesetzt haben (z.B. Schaffung neuer Arbeitsplätze Verbesserung der Lebensbedingungen etc.)

Für die Anmeldung genügt eine einfache Eintragung ins das AHK-Online-Anmeldeformular mit kurzer Begründung Ihres Pitches.

Weitere Informationen

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 21.02.2020

Jubiläumsgala der AHK Polen am 02. April 2020, Warschau, Polen

01. Januar 1970 - 24. April 2020 In Kalender eintragen

Singapur: Bayerischer Firmengemeinschaftsstand auf der BEX ASIA

Die internationale Fachausstellung „BEX ASIA“ ist führend im Bereich „grünes Bauen“ in Südostasien und findet auch heuer im Marina Bay Sands Convention Centre in Singapur statt.

Singapur steht für zukunftsweisende Bauvorhaben und bayerische Unternehmen können hier mit ihren hochentwickelten Konzepten und Technologien punkten.

Die BEX ASIA ist Teil der International Built Environment Week (IBEW) – dem internationalen Event der Bauwirtschaft in Singapur. Innerhalb der IBEW werden vier Messethemen mit Fokus auf Nachhaltigkeit, Energie-Effizienz, Produktivität & Smart unter einem Dach vereint. Die bisherigen Aussteller der Bayerischen Beteiligung auf der BEX ASIA in 2019 betonten, dass die Messe in Singapur eine einmalige Gelegenheit war, direkt mit potentiellen Endkunden und Wiederverkäufern aus dem gesamten süd-ost-asiatischen Raum zu sprechen.

Nehmen Sie teil: “BEX ASIA – Build Eco Xpo” in Singapur, Bayerischer Firmengemeinschaftsstand, 02.–04. September 2020.

Die Ausstellerzahl ist begrenzt.

Anmeldeschluss ist der 24. April 2020.

Weitere Informationen

Bayerischer Firmengemeinschaftsstand auf der „BEX ASIA – Build Eco Xpo“ vom 02.–04. September 2020 in Singapur

20. Januar 2020 - 03. April 2020 In Kalender eintragen

Bewerbungsstart für den Innovationspreis Bayern 2020

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger ruft den Wettbewerb zum Innovationspreis Bayern 2020 aus: „Innovationen garantieren Erfolg und Wachstum, sie erhalten Bayerns Wettbewerbsfähigkeit. Unsere Unternehmen entwickeln neue Produkte und Dienstleistungen für die Märkte der Zukunft und sind dabei mutig und risikobereit. Die enorme Innovationskraft und den Erfindergeist bayerischer Unternehmen würdigen wir deshalb mit dem Innovationspreis Bayern“.

Bewerbungen für den Innovationspreis Bayern 2020 können bis zum 3. April 2020 (Ausschlussfrist) eingereicht werden.

Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen – unabhängig von Branche und Unternehmensgröße – die ihren Sitz oder eine Niederlassung im Freistaat haben.

Prämiert werden Produkt- und Verfahrensinnovationen sowie technologieorientierte Dienstleistungen, die in Bayern entwickelt und vor nicht mehr als vier Jahren im Markt eingeführt wurden.

Mehr Informationen

Der Bewerbungsschluss Innovationspreis Bayern 2020 endet am 03. April 2020.

23. Februar 2020 - 28. Februar 2020 In Kalender eintragen

Bayerische Unternehmerreise nach Singapur

Mit Inkrafttreten des Abkommens fallen die noch bestehenden Zölle auf EU-Ursprungswaren weg. Bei der Begründung des Präferenzursprungs gelten Vormaterialien mit Ursprung in den ASEAN-Staaten als Vormaterialien mit Ursprungseigenschaft (ASEAN-Kumulierung). Die EU-Ursprungserklärung ist bei Sendungswert bis 6.000 Euro durch den Ausführer auf der Rechnung oder einem anderen Handelspapier zu erklären bzw. durch den Ermächtigten Ausführer bei Sendungen über 6.000 Euro.
 
Bayerische Unternehmen profitieren des Weiteren durch den Abbau nicht-tarifärer Handelshemmnisse, insbesondere in den Sektoren Elektronik, Kraftfahrzeuge, Pharma- und Medizintechnik und erneuerbare Energien sowie durch einen verbesserten Zugang zu öffentlichen Ausschreibungen.
 
Zudem erkennt Singapur 196 geschützte geographische Angaben wie z. B. Nürnberger Bratwürste an.
 
Weiterführende Informationen stehen auf der Seite der Europäischen Kommission zum Abkommen zur Verfügung.  Der Abkommenstext wurde im Amtsblatt der Europäischen Union vom 14.11.2019 veröffentlicht.
 
Nutzen Sie die Delegationsreise des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie unter Leitung des Staatssekretärs Roland Weigert, um sich vor Ort über die Chancen für bayerische Unternehmen in Singapur und Malaysia zu informieren.
 
Wann: 23. – 28. Februar 2020
Stationen der Reise: Singapur, Kuala Lumpur, Wirtschaftsraum Penang.
Rückmeldefrist bei Interesse an einer Teilnahme: 9.12.2019
 
Weiterführende Informationen zur Reise finden Sie unter: www.bayern-international.de/malaysia2020

23. – 28. Februar 2020, Bayerische Unternehmerreise nach Singapur

05. März 2020 In Kalender eintragen

AHK-Beratungstag Vietnam in Bayreuth

Vietnam ist mit einem BIP-Plus von 7,1 % im Jahr 2018 einer der dynamischsten Märkte der Welt. Im Zuge des Aufholprozesses der vergangenen Jahre bietet das Land viele Chancen. Vietnam positioniert sich im Zentrum der Weltwirtschaft und hat das Ziel, mittelfristig Freihandelsabkommen (FTAs) mit 58 Ländern abzuschließen. Neben der ASEAN Economic Community und dem „Trans-Pacific Partnership Agreement“ bietet insbesondere das FTA zwischen der EU und Vietnam voraussichtlich ab 2019 neue Möglichkeiten für deutsche Unternehmen. Wegen steigender Arbeitskosten in China und günstiger rechtlicher Rahmenbedingungen wird das Land sowohl zu einem attraktiven Sourcing- wie auch und Investitionsstandort (u.a. Automotive, Metallverarbeitung, Elektronik). Die stärker werdende Mittelschicht und die wachsende Wirtschaft verleihen Vietnam zudem als Absatzmarkt stärkere Bedeutung (u.a. Maschinenbau, chemische Erzeugnisse, Konsumgüter).

Die AHK Vietnam unterstützt seit 25 Jahren deutsche Unternehmen beim Markteintritt und dem Ausbau von Marktaktivitäten. Die MitarbeiterInnen an den Standorten Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt vertreten die Interessen der deutschen Wirtschaft in Vietnam. Sie unterstützen jährlich mehr als 600 Unternehmen u.a. mit Erstinformationen, bei der Findung von Kunden, Lieferanten und Investitionsstandorten sowie bei der Erhebung von Marktinformationen. Des Weiteren implementiert die AHK Vietnam derzeit Projekte in der dualen Berufsausbildung sowie in der Anerkennungsberatung ausländischer Berufsabschlüsse. Im Rahmen der Veranstaltung wird Sie der AHK-Experte persönlich und individuell beraten. Darüber hinaus erhalten Sie wichtige Tipps für den Markteinstieg oder Ausbau von Geschäftsaktivitäten in Vietnam.

Weitere Informationen

5. März 2020, 9.00 – 16.00 Uhr, IHK für Oberfranken Bayreuth, Bahnhofstraße 25, 95444 Bayreuth

05. März 2020 In Kalender eintragen

Brexit: Info von GB-Generalkonsulat und Zoll

Die IHK Würzburg-Schweinfurt informiert über Änderungen im künftigen Warenverkehr mit dem Vereinten Königreich unter Einbezug des Generalkonsulats Großbritanniens München und dem Hauptzollamt Schweinfurt. 

Im Fokus stehen mittelständische und kleine Unternehmen, die bislang noch nicht am grenzüberschreitenden Warenverkehr teilnehmen. Es sind keine Vorkenntnisse im Bereich „Zollrecht“ erforderlich.

Weitere Informationen

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Sichern Sie sich Ihren Platz bis spätestens 27.02.2020.

05. März 2020 von 9.00 – 13.00 IHK Würzburg-Schweinfurt, Mainaustraße 33–35 in 97082 Würzburg

10. März 2020 In Kalender eintragen

16. Patentforum Nordbayern: Innovationen sichern, durchsetzen, fördern

Die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen hängt maßgeblich von deren Innovationskraft und von der Fähigkeit, ihr geistiges Eigentum zu schützen, ab. Dabei spielen gewerbliche Schutzrechte wie Patente und Gebrauchsmuster eine wichtige Rolle. Gleichzeitig sind Patentanmeldungen ein wichtiger Gradmesser der Innovationsfähigkeit ganzer Volkswirtschaften. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen unterschätzen oftmals die wirtschaftliche Bedeutung gewerblicher Schutzrechte. Richtig eingesetzt können diese enorm zur Wertschöpfung und nachhaltigem Wachstum des Unternehmens beitragen. Doch was gilt es zu beachten? Welche Schutzrechte gibt es und welche sind geeignet? Wo erhalte ich erste Informationen? Und wie geht der Mittelstand konkret beim Thema geistiges Eigentum vor? Diese und weitere Themen werden am 16. Patentforum Nordbayern diskutiert. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich verbindlich an. Anmeldung bis zum 5. März 2020.

Weitere Informationen

10. März 2020, 14.30 – 18.00 Uhr, IHK Würzburg-Schweinfurt, Haus A, 3. OG, Raum A-304/305, Mainaustraße 33-35, 97082 Würzburg

11. März 2020 In Kalender eintragen

13. Deutscher Innovationsgipfel in München

In Zeiten, in denen der Wandel zur Normalität wird und sich Produkte, Prozesse und ganze Geschäftsmodelle in atemraubender Geschwindigkeit verändern, stehen alle Unternehmen vor enormen, sich ähnelnden Herausforderungen. Um die richtigen Weichen für eine erfolgreiche, digitale Zukunft zu stellen, teilen auf dem 13. Deuteschen Innovationsgipfel – dem crossindustriellen & technologieübergreifenden Entscheidertreffen – Digital-Pioniere, Vorreiter und Entscheider von Unternehmen wie Bosch, Deutsche Telekom, EOS, Google, Haufe, MTU, SAP, Zeppelin u.a., ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit Ihnen.

Über ein in sich verzahntes Bausteinkonzept, bestehend aus Keynotes, Workshops und Showcases, über Business-Speeddating, CxO-Talk und Innovation Walk, bis hin zu StartUP - WarmUP oder InnovationLAB.Tour, kommen Sie auf dem Entscheidertreffen nicht nur schnell in Kontakt mit Vorreitern und Wegbegleitern für Ihre individuelle digitale Lösungen. Über die bekannte Business-Plattform erweitern Sie branchenübergreifend Ihr Netzwerk, begegnen Menschen, die mit größtem Engagement, Herzblut und Empathie Dinge bewegen, andere inspirieren, mitreißen und begeistern. Generieren daher auch Sie über den Deutschen Innovationsgipfel Partnerschaften, neue Kunden, Allianzen und neue Geschäftsmodelle mit Zukunftsperspektive. Das Innovation Network – der Veranstalter des Entscheidertreffens – bringt Sie auch mit ausgesuchten Start-ups ins Gespräch, die Geschäftsmodelle anbieten, die nahezu jedes Unternehmen einsetzen kann.

Lassen Sie sich begeistern und arbeiten Sie an Themen wie diesen mit:

  • Innovation durch Kollaboration – Das Motto unserer Zeit
  • Vom Produkt zur Plattform – Neue Geschäftsmodelle vom Kunden her denken
  • Quanten-Computing, KI, Robotic, IoT oder Sensor-Tech – Welche neuen Technologien passen zu meinen Produkten?
  • Vom Leader zum Sinnstifter – Wie entfacht man Mut, Leidenschaft und Begeisterung für den Wandel, für innovative Ideen und neue Produkte mit Zukunftsperspektive?
  • Wie gelingt der Wissenstransfer aus agilen Hubs ins Kerngeschäft?
  • Von Urban Solutions bis zur kollaborativen Robotik – Auf welche innovativen, nachhaltigen Lösungen müssen wir uns einstellen?
  • Wirtschaft neu denken – Wie schafft man Lust auf Veränderung, Eigeninitiative und gesellschaftliche Verantwortung?

Weitere Informationen

11. März 2020, 8.00 – 20.00 Uhr, The Charles Hotel, Sophienstr. 28, 80333 München 

1 bis 8 von insgesamt 12
1 2 >